Digitaldruck - Foliendesign - Textilveredelung 
 

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:
SG-Glasdesign.de
c/o Sonja Gerharz Buchhaltungsbüro - Soelsiefenerstr. 18c - 51674 Wiehl

Kontakt:
Telefon: 0160-5909911 oder 02262-701274
E-Mail: info@SG-Glasdesign.de

-Beachten Sie, das wir kein Ladenlokal haben- Servicezeiten nur nach Vereinbarung!

Umsatzsteuer:
Zuständiges Finanzamt Siegburg
Steuernummer: 220/5130/1717
Umsatzsteuer-ID: DE305922495
Gerichtsstand: AG Siegburg
Streitschlichtung:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit:
https://ec.europa.eu/consumers/odr
Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer
Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Nachstehende Bedingungen gelten ausnahmslos für alle unsere Angebote, Leistungen und Lieferungen. Durch Erteilung eines Auftrags erklärt der Auftraggeber/Kunde sein Einverständnis zu diesen Bedingungen, selbst dann, wenn seine Einkaufsbedingungen diesen Liefer- und Zahlungsbedingungen entgegenstehen. Abweichende und ergänzende Bedingungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung. Ein Widerrufsrecht wird generell nach Auftragsbestätigung / Vorkassen-Rechnung ausgeschlossen.  Unser Unternehmen wird im fortlaufenden Text als „SG-Glasdesign“ bezeichnet und beliefert kategorische keine Privatpersonen – sondern nur: Vereine, Gewerbetreibende und Kapitalgesellschaften.

Mündliche Abmachungen / Vertragsänderungen

Mündliche Abmachungen bedürfen zu ihrer Verbindlichkeit der schriftlichen Bestätigung.

Eigentum und Urheberrechte

Alle von uns gelieferten Arbeiten, Unterlagen und Materialien bleiben bis zur vollständigen Bezahlung aller Verbindlichkeiten des Auftraggebers/Kunden aus der Geschäftsverbindung mit uns unser Eigentum. Der Kunde erklärt durch die Erteilung des Auftrags, dass ihm das ausschließliche Nutzungsrecht an allen durch ihn in Auftrag gegeben Entwürfe, Layouts und Bildern zusteht.

Der vereinbarte Preis gilt ausschließlich für die reine Arbeitsleistung und beinhaltet alle betriebswirtschaftlichen Aufwendungen und auch etwaige Abgaben – die SG-Glasdesign gem. Sozialgesetzbuch leisten muss – für die Künstlersozialkasse, wenn ein externer Grafiker und Texter zum Einsatz kam.

Eigenmächte Nutzung von SG-Glasdesign Urheberrechten durch eine andere Werbeagentur:

Der Kunde haftet für alle aus der Verletzung eines etwaigen fremden Urheberrechts entstehenden Schäden. Eigentums- und Urheberrecht an Arbeiten, die von uns im Rahmen einer Präsentation gezeigt werden, verbleiben auch bei Berechnung des Präsentationshonorars in vollem Umfang bei uns. In eines solchen Falle ist der Auftraggeber nicht berechtigt, die ihm von uns präsentierten Ideen, Pläne, Konzeptionen und Texte selbst aufzugreifen und zu verwenden oder Dritten zugänglich zu machen.

Sollten dem Auftraggeber ähnliche oder gleiche Arbeiten bekannt sein, so hat der dies sofort mitzuteilen. Ein späterer Hinweis auf diesen Sachverhalt ist nicht mehr möglich. SG-Glasdesign ist berechtigt, unser Logo o.a. auf dem Werbemittel aufzubringen. SG-Glasdesign erhält von jedem Werbemittel o.ä. je 1 Belegexemplare/Muster unentgeltlich, die wir im Rahmen unserer Eigenwerbung verwenden dürfen.

SG-Glasdesign übergibt generell keine Rohdaten (offene Dateiformate) an den Kunden. Es sei denn, diese wurde im Werkvertrag (Erstellung Logo / Druckwerk usw.) ausdrücklich schriftlich vereinbart und entsprechend finanziell honoriert. Ferner können die eingekauften Rechte Dritter (Lizenzierung des Materials im Namen der Agentur, Fotos, Schrifttypen usw.) ausdrücklich gegen eine Weitergabe und Nutzung durch den Kunden sprechen.

Wenn nichts Anderweitiges vereinbart wurde, dann sind für die Ausführung eines oder der zukünftigen Aufträge nur die Übergabe von geschlossenen Dateiformaten (PDF/JPG/PNG/GIF/TIF) notwendig. Ferner ist dem Kunden gem. gültigen Urhebergesetz nicht gestattet mit den erhaltenen Druckvorlagen selbständige Vervielfältigungen zu betreiben, oder aus diesen abgeänderte Werke zu erstellen, es sei denn dieses wurde entsprechend schriftlich vereinbart und auch zusätzlich honoriert. Fehlende Leistungsrechte und Urheberrechte können gegen Entgelt nachträglich erworben werden.

Korrekturabzüge und Reklamationen

Der Kunde erhält zur Prüfung Korrekturabzüge, Muster etc.. Für übersehene Fehler übernehmen wir keine Haftung. Telefonische Änderungen bedürfen zu ihrer Verbindlichkeit der schriftlichen Bestätigung. Beanstandungen der Beschaffenheit und der Menge der gelieferten Ware oder der in Rechnung gestellten Preise erkennen wir nur innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt der Sendung bzw. Rechnung an. Die Reklamation muss schriftlich erfolgen. Bei Reproduktionen in allen Druckverfahren gelten geringfügige Abweichungen vom Original nicht als berechtigter Grund für eine Mängelrüge. Das gleiche gilt für den Vergleich zwischen Andrucken und Auflagendrucken. Wurde eine Druckdatei nur an eine Druckerei vermittelt, dann haftet ausschließlich der Kunde bzw. die auftragsausführende Druckerei für Farbabweichungen.

Preise / Zahlungsvereinbarungen / Zahlungsverkehr 

Unsere Angebote sind bis zur schriftlichen Bestätigung durch uns freibleibend. Allein verbindlich ist die Auftragsbestätigung / Vorkassen-Rechnung. Die Preise verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer und zuzüglich etwaiger Versand- und Verpackungskosten.

Schadensersatzforderungen

Ausgeschlossen sind alle Ansprüche des Kunden auf Ersatz von Schäden irgendwelcher Art, und zwar auch von solchen Schäden, die nicht an der Ware entstanden sind, es sei denn die Schäden beruhen nachweislich auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten. Ebenso sind Schadensersatzforderungen ausgeschlossen, die durch Fehler unsererseits Folgefehler und Folgekosten verursachen

 Lieferzeit und Lieferfrist

Die vereinbarte Lieferzeit ist nur dann verbindlich, wenn das von uns in der Auftragsbestätigung erklärt worden ist. Sie beginnt mit dem Tage, an dem sämtliche für die Erstellung erforderlichen Details klargestellt sind. Im Falle höherer Gewalt, Krankheit  oder sonstiger unvorhersehbarer, außergewöhnlicher und unverschuldeter Umstände, z.B. bei Materialbeschaffungsschwierigkeiten, Betriebsstörungen, Streik und Aussperrung, behördlichen Eingriffen, Energieversorgungsschwierigkeiten usw., auch wenn solche bei Zulieferern eintreten, verlängert sich der Liefertermin in angemessenem Umfang, wenn wir hierdurch an der rechtzeitigen Erfüllung unserer Verpflichtungen gehindert werden. Wird durch die genannten Umstände die Lieferung und Leistung unmöglich oder unzumutbar, werden wir von der Lieferverpflichtung frei. Schadenersatzansprüche des Kunden wegen eines solchen Rücktritts bestehen nicht. Für fertigerstellte Erzeugnisse, die infolge von auftragsbedingten Umständen von Kundenseite innerhalb der vereinbarten Lieferzeit nicht ausgeliefert werden können, trägt der Kunde das Gefahrenrisiko. Die in solchem Fall erwachsenen Kosten- und sonstigen Mehraufwendungen hat der Kunde zu tragen. Für Transportverzögerungen, die durch die jeweiligen Transportunternehmen entstehen, übernehmen wir keine Haftung.

Elektronische Daten/Sonstiges

Die zur Erstellung der Ware notwendigen Daten bleiben unser Eigentum. Wir sind zur Herausgabe nicht verpflichtet. Ebenso haben wir keine Pflicht zum Speichern und Lagern des Datenbestandes, von Dateien, oder Filmen aller Art, usw. – es sei denn, diese Dienstleistung wurde vertraglich gesondert vereinbart!

Schlussbestimmungen und Gerichtsstand

Sollte eine Bestimmung dieser Bedingung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bedingungen dadurch nicht berührt. Änderungen dieser Bestimmungen sind nur in Schriftform möglich. Gerichtstand ist Gummersbach. Bei Aufträgen ausländischer Besteller gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Wiehl, den 01.01.2020  

Datenschutzbeauftragter:

Sven-Oliver Rüsche (ARKM.de)